iSandla nqeSandla

UNSERE FREIWILLIGEN

(18-25 jahre alt)

IZULU WATER & ENVIRONMENTAL CONSERVATION NPC

iSandla nqeSandla




Lasst uns den Unterschied machen!

Dieses einzigartige Programm ist eine Kombination aus mehreren Zusammenhängen, alle unter dem Motto "iSandla ngeSandla" - was soviel bedeutet wie "Hand in Hand".

Die Freiwilligen mit ihren unterschiedlichen Lebensstilen, Kulturen und Interessen vereinen sich in unserem sozialen Projekt - Wasser- und Umweltschutz für unsere Gemeinden, Clean-Ups und Umweltpräsentationen in unseren Schulen.

Dies alles trifft zusammen, und das hier inmitten des afrikanischen Dschungels weit weg von der Hektik der Großstädte. Wir führen eine selbsterhaltende Gemeinschaft in einem ökologisch bewirtschafteten Umfeld.

Unser soziales Projekt bringt nicht nur das so benötigte Trinkwasser in unsere Gemeinden, sondern zeigt gleichzeitig unseren Freiwilligen das nicht einfache Leben in einem 3. Weltland.

Unser Ziel ist darüberhinaus, die Denkweise unserer Freiwilligen zu erweitern und ihnen eine andere Sichtweise zu eröffnen. Bedürftigen zu helfen und sie zu lehren Respekt für alles und jeden zu haben, damit ihr Weg in ihre Zukunft - nicht zur Selbstverständlichkeit wird.



junge Freiwillige, die den Unterschied machen wollen

  •  die gewillt sind mit den Ärmsten der Armen zu arbeiten
  • die studieren und Interesse haben in folgenden Themen: Unterwasser Biologie, Zoologie, Artenschutz von Wildtieren, Umweltschutz und Sozialem Einsat
  • die ein GAP-Jahr (eine Auszeit) nehmen wollen, bevor sie ihre Zukunft angehen
  • die afrikanische Erfahrungen sammeln wollen
  • die ein Drittweltland unterstützen wollen
  • die sich für den Erhalt der Meere einsetzen und eine Berufskarriere als Taucher machen wollen  


junge Freiwillige, die eine zweite Chance oder einen auszeit brauchen

Wir sind uns dem Stress und der Belastung bewusst, die unsere Jugend in unserem Zeitalter belastet. Das Leben ist sehr schnellläufig und leider wählen wir nicht immer den richtigen Weg. 


Manchmal brauchen wir nur eine Pause, uns Zeit nehmen um uns selbst wiederzufinden.

Wir glauben, dass unsere Abgeschnittenheit von der Stadt, anderen Einflüssen und unser Programm ideal ist für junge Freiwillige, die Probleme mit Drogenmissbrauch hatten. Aber bitte beachten Sie, dass wir kein Reha-Zentrum sind, sondern nur darauf abzielen, ein Umfeld zu schaffen, in dem junge Menschen, die bereits Alkohol und Drogenmissbrauch aufgegeben haben, das Leben durch andere Augen sehen können.

Ein Leben, das nicht selbstverständlich und doch sehr lebenswert ist. 


Ein Ort und Programm, das hilft,  Selbstachtung wiederzufinden, Respekt zu haben vor sich selbst und seiner Umgebung.