PROJEKT: Fussball- und Sports-Equipment


IZULU WATER & ENVIRONMENTAL CONSERVATION luxembourg asbl

iSandla nqeSandla - Hand in Hand


15.08.2020 - Erster Besuch bei einem Fussball-Turnier

Im Rahmen unserers Wasser-Projektes - habe ich die Gegend Olangeni besucht - für unser "Borehole 28".

Eine weitere Gegend die sehr in Wasser-Not ist. Die Siedlungen liegen so weit auseinander, dass wir einen Mittelpunkt ausmachen mussten, um jeder Familie von der Entfernung zum Wasser gerecht zu werden.

Hier hatten wir das Glück, dass nicht nur 100 Menschen von diesem Wassergraben profitieren werden, sondern auch noch 9 Fussball-Teams, die jetzt 100 Meter entfernt von diesem Wasser profitieren können.

Ich war so beeindruckt von der Freude eines kleinen Turniers, das gerade an diesem Tag stattfand.

4 Teams standen sich gegenüber. Es gab für den Finalisten 100 Rand zu gewinnen - umgerechnet 6 Euro.

Die Eindrücke waren überwältigend... Hier gibt es keine Zuschauerbänke, die Menschen sitzen rundum im Gras und Gestrüpp.

Der Rasen ist einfach Naturrasen und wegen dem fehlenden Wasser - an vielen Stellen auch nur Sand. 

Die Tore - an Einfachheit nicht zu übertreffen.

Die Spieler, Freude pur - aber auch oft ohne Uniformen und sogar ohne Schuhe.

Als ich dann den Linienrichter sah mit seiner Fahne, ein Plastikstab mit Plastiktüte... kamen mir die Bilder von einem luxemburgischen Fussballspiel in den Sinn.

Und so startete Izulu Water - die Sammlung von Fussball-Sachen.

Die Menschen von meinem Land helfen mit und das mit grosser Freude. Wir haben jetzt schon so viel gesammelt, dass wir einen Container brauchen, um auf günstigstem Wege die Spenden nach Südafrika zu bekommen.

Immer wieder bin ich stolz, dass so vielen Menschen - das Wohl anderer nicht kalt lässt.

DANKE


15.08.2020 - Fussball-Turnier


22.08.2020 - Fussball-Turnier


DANKE

Danke an Annett und Lucien Lebon-Krause, die immer wieder unterwegs sind, die Sachen abzuholen und in ihrem kleinen Keller lagern :-)


DANKE AN EUCH DA DRAUSSEN

Meine wunderbare Tochter Christine Fritsch und ihren Lebenspartner Christophe Marxen












Bibi Reinert 







Carla Pepin-Panchini


Ben Gomes


Handball Remeleng - ihren verstorbenen Trainer, der ein Sportsgeschäft hatte und an Nathalie Tinelli und meine Freundin Michèle Biwer-Erpelding, die Dieses organisiert haben.


Manon Feltgen















Romance Schwartz-Breckler















Nadine Wagner und Familie


Nadine Holbach










Chantal Feltgen










Mara Scheibel


Carole Kalmes








30.09.2020: Verschiffungs-Arbeiten in vollem Gange.

Danke an Annett und Lucien Lebon und an Patrice Bamberg :-) Ihr seid DAS TEAM vor Ort.


DAS WARS LEIDER HIER FÜR UNS MIT DER KLEIDERSPENDE

Ich fühle ein grosses Sorry zum einen für die Soccer-Teams, die diese Spenden nun nicht bekommen zum anderen für euch die Ihr gespendet habt.

Süd Afrika mit seinem Government und Regeln sind nicht einfach. Wir haben 12 Seiten an Infos ausgefüllt - Polizei Bestätigung, Briefe von Izulu Water in Luxemburg und hier in Südafrika, 3 Menschen mit deren Referenzen von hier. Dies wurde von der Transportfirma verlangt, bevor sie eine Überschiffung vornehmen (was verständlich ist), keiner will die Ware wieder mit zurücknehmen müssen.

Alles war bis ins kleinste Detail erfüllt. In Luxemburg wurde eine Liste aufgestellt, die einzelnen Kisten mit dem Inhalt beschrieben.

Aber wir bekommen kein OK - die Sportkleidung als Spenden ins Land zu bringen.

Also musste eine Alternative her. Und die haben wir gefunden.

Basile Toyisson ist gebürtig aus dem Togo und lebt in Luxemburg. Er ist Fussballspieler beim Verein FC Yellow-Boys - Weiler-la-Tour.

Jedes Jahr sammelt der ganze Verein Kleidung für Basile´s Landsleute - die ohne Probleme mit einem Container nach Togo gebracht werden, wo sie genau so nötig gebraucht werden wie hier.

Kurz gesagt - die Spenden waren nicht umsonst - auch wenn sie nicht hier in Südafrika Jugendliche und Kinder glücklich machen, dann doch im Togo.

Basile und seine Freunde waren bereits bei Annett, um die Kisten abzuholen.

Also dann im Namen vom Togo - DANKE für EURE SPENDEN.