iSandla nqeSandla

DIREKTOR

IZULU WATER & ENVIRONMENTAL CONSERVATION NPC

iSandla nqeSandla


Hallo,

Mein Name ist Yasmine Hémès, ich bin gebürtige Luxemburgerin. Mein eigentlicher Beruf ist Grafik Designer.

Meine Kinder Daniel und Christine, sind den Kinderschuhen entwachsen und stehen auf eigenen Füssen.

So habe ich nach 30 Jahren Berufsleben entschieden nicht nur monatlich die SOS Kinderdörfer zu unterstützen, sondern mehr tun zu wollen.

Als passionierte Taucherin liegt mir das Meer und dessen unbeschreibliche Schönheit und Einzigartigkeit sehr am Herzen. Das war der Auslöser, dass ich mich als Volunteer für die Weltmeeresorganisation Sea Shepherd engagiert habe.  Am 24. Juni 2013 habe ich mit großer Freude Sea Shepherd Luxemburg asbl gegründet und bin seit der öffentlichen Gründungsfeier am 11. Oktober 2013 – Direktor von Sea Shepherd Luxemburg.

Wir haben vieles in Luxemburg im Namen von Sea Shepherd bewegt, unter anderem sind wir das einzige Land bis jetzt, das vor unserem nationalen Parlament wegen den blutigen Gräueltaten an Grindwalen auf den Färöer-Inseln vorsprechen konnte.

Die Arbeiten für Sea Shepherd nahmen immer mehr Zeit in Anspruch und so habe ich mich Anfang 2015 entschieden, mein Grafikbusiness aufzugeben, alles zu verkaufen, um bis zu meiner Pension in Ägypten von meinem Geld leben zu können.

Warum Ägypten ? Das Rote Meer, die Menschen, das Land an sich und das billigere Leben.

In diesen zwei Jahren Ägypten habe ich Sea Shepherd Marine Debris – Team South Sinai gegründet. Unter diesem Namen und mit voller Unterstützung der Ämter und Taucher in Sharm El Sheikh haben wir in 23 Clean Ups 22.801 kg an Müll und 20.530 Meter an Fischerleinen aus dem Meer geborgen.

Doch es hat sich mir ein anderer Weg für mich aufgetan und ich zog vor einem Jahr nach Süd Afrika.

Hier kann ich – meinen sozialen Einsatz weiterführen, das ist für mich persönlich das größte Geschenk, das unser Leben bietet.